Adresse Lymphdrainage

Lymphdrainage beim Lymphangiom – wann ist sie angezeigt? 

Beim Lymphangiom kann nach der Behandlung (Operativ, Laser oder Sklerosierung) oder durch Überlastung der betroffenen Lymphgefäße distal, d.h. außerhalb, im nicht direkt betroffenen Bereich eine Lymphstauung entstehen. Sie äußert sich in einem schmerzlosen, zuerst weichen, später durch ein wegen Eiweissanreicherung und Fibrosierung derb/harten Oedem (Schwellung). Das Ödem kann durch Umfang – und Volumenmessung dokumentiert und mit speziellen Griffen durch speziell(!) in KPE ( Komplexe physikalische Entstauungstherapie) ausgebildete Ärzte und Physiotherapeuten behandelt werden. Das Lymphangiom wird durch die Lymphdrainage leider nicht beeinflußt. 

Wie wirkt die Lymphdrainage? 

Mit speziellen Griffen und unter Kenntnis der Anatomie der Lymphgefässe wird die Eigenmotorik der gesunden oberflächlichen Lymphgefäße angeregt und über die natürlichen „Wasserscheiden“ die Lymphflüssigkeit zu anderen gesunden großen Lymphgefäßen umgeleitet. Zusätzlich muß / kann mit Bandagierung und Bestrumpfung in Einzelfällen eine Stabilisierung erreicht werden. Die ausgebildete und erfahrene Therapeutin kann dies abschätzen. Das Behandlungskonzept hat sich u.a. bei der Behandlung von Armödemen nach Brustkrebsoperationen mit Entfernung der Lymphknoten in der Achselhöhle und nach Unfällen bewährt.

 
Die Verfasserin, Physiotherapeutin mit Weiterbildung in KPE und NDT ( nach Bobath), hat mit dem beschriebenen Konzept gute Erfahrungen gemacht, bei einem Säugling mit operativ entferntem und mit Lasertherapie behandeltem, kopfgroßen Lymphangiom in der Achselhöhle und supraclaviculären Bereichen. Die postoperativ im Narbengebiet vorhandenen Lymphfisteln wurden entlastet und das Ödem im ganzen Arm weitgehend reduziert, das Gewebe ist wieder weich. Der postoperativ paretische (gelähmte) Arm wird durch gezielte motorische Förderung stimuliert. Das heute 18 Monate alte Kleinkind setzt ihn, wenn immer möglich, ein und macht weitere Fortschritte. 

Weitere Auskünfte dazu erteilt Ihnen gerne: 

Agnes Häusler 
Therwilerstraße 141 
CH – 4104 Oberwil 
agnes.haeusler@bluewin.ch